Ausstellungsbesprechung

Vielleicht hat sich die WAZ unsere ‚augenzwinkernde Kritik‘ („Besser spät als nie…”) zu Herzen genommen – zumindest war der sehr freundliche Artikel über unsere erneute Ausstellung im Pastorat schon am Montag online.

Pastorat 2.0

Nach der arrivierten Gemeinschaftsausstellung im ‚alten Pastorat‘ anlässlich der Tatorte Neanderland und des Stadtfestes in Heiligenhaus öffnet das Kunstquadrat nun erneut die Pforte des geschichtsträchtigen Hauses. Mit einer gänzlich neu kuratierten Ausstellung macht das Kunstquadrat dasWeiterlesen

Besser spät als nie …

Ein bisschen spät fand auch die WAZ den Platz im Lokalteil um ausführlich über unsere Ausstellung im ‚altenPastorat‘ zu berichten. Armin ‚ming‘ Schmidt, Annelise Schmidt und Thomas ‚tmvp‘ Pischke sprachen mit Denise Pottkämper über einzelneWeiterlesen

Ausstellung im ‚alten Pastorat‘

Das Kunstquadrat ist ja eher für Kunstaktionen im öffentlichen Raum bekannt. Was jedoch nicht bedeutet, dass auch klassische Ausstellungssituationen in musealer Anmutung zu unserem Repertoire gehören.

Geflügelt

Der Fähigkeit des Fliegens war, bis zu den Erfindungen von Fluggeräten unserer Tage, nur den geflügelten Tieren vorbehalten. Die Menschen aber projizierten den Traum vom Fliegen auf mythische Wesen, Göttern und Engeln. Kaum eine HochkulturWeiterlesen

#Vorlesetag

„Lest ’mal wieder …” VOR! Inspiriert durch den 10. bundesweiten Vorlesetag widmete sich das Kunstquadrat der Devolution von Schrift genanntem, abstraktem-visuellen Code in einen kulturtechnisch inhärenteren Code – dem akustischen, genannt Sprache. Wir erklären Heiligenhaus fürWeiterlesen

Lucy

Das Eine geht, Anderes kommt. Oder Umgekehrt. Spuren hinterlassend, selbige andernorts entfernt. Palichnologische Wegemarken.

Schreiben & Schenken (Stadtfest 2013)

Einmal im Jahr finden sich traditionell Akteure des Kunstquadrates in Heiligenhaus zusammen, um gemeinsam ihr künstlerisches Sommerfest zu feiern. Diese Tradition nimmt die Stadt, das Stadtmarketing, Vereine, Institutionen, Interessenverbände und all die andere kulturschaffende MischpokeWeiterlesen