neanderland TATORTE 2020

Auch 2020 wird das Kunstquadrat die neanderland TATORTE am 28. und 29. April nach Heiligenhaus holen (macht ja sonst keiner).

Zu den zweijährig stattfindenden -> neaderland TATORTE öffnen im ganzen Kreis Mettman Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers für interessierte Besucher.

Leider steht uns das geliebte Alte Pastorat nicht mehr zur Verfügung, da es dem Neubau an der Hauptstraße weichen musste. Und trotz vollmundiger Versprechen ist von Seiten der Stadt bisher nur wenig Unterstützung bei der Suche nach einer Alternative für die Kunst gekommen.
Dennoch werden Akteure des Kunstquadrat an zwei Locations in Heiligenhaus ihre Arbeiten präsentieren.

______________________________

Armin Schmidt wird sein Atelier im Scharpenhausweg 5 für Besucher öffnen.
Bei ihm zu Gast sind Anneliese Schmidt, die ihre Pastellkreide-Landschaften präsentiert.
Und der taiwanesische Kalligrafie-Meister Chin-fa Cheng.

Scharpenhaus Weg 5

______________________________

Ute Augustin-Kaiser (Keramik/Malerei) organisiert eine kleine Gruppenausstellung erstmals in der Stadtbücherei im Thormählen Bildungshaus in Heiligenhaus.

Thormählen Bildungshaus


Mit dabei sind:
Andreas Fecke (Designobjekte)
Anette Fink (fraktale Illustration)
Gudrun Hausmann (Objekte/Installation)
Anne Kaiser (Fotografie)
Martina Justus (Objekte/Malerei)
Angelika Stienecke (Objekte/Malerei)

______________________________

Die neanderland TATORTE finden statt am:

Samstag, 18. April 2020 von 14.00–18.00 Uhr
Sonntag, 19. April 2020 von 11.00–18.00 Uhr

Weitere Informationen und Ausstellungsorte finden Sie unter:
neanderland-tatorte.de

Schreibe einen Kommentar